Altpieschen 17 · 01127 Dresden

Sprechzeiten in der Praxis
Nach telefonischer Vereinbarung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedigungen (AGB)

1. Anmeldung zu den Kursen

Anmeldungen können persönlich, telefonisch oder via Mail erfolgen. Die Anmeldepapiere erhalten Sie via Mail oder schriftlich. Mit der Rücksendung des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulares und der Überweisung der Partnergebühr (beim Geburtsvorbereitungskurs mit Partner) oder der Zahlung der Kaution (beim Rückbildungskurs oder dem Frauengeburtsvorbereitungskurs) ist die Anmeldung verbindlich und die AGBs der Hebammenpraxis Altpieschen werden akzeptiert. Sollte keine rechtzeitige Rücksendung des Anmeldeformulares erfolgt sein, behalten wir uns vor, den Kursplatz anderweitig zu vergeben.

2. Bezahlung der Kurse

Die Kursgebühr (Partnergebühr und Sachkosten) bzw. die Kaution ist spätestens 2 Wochen nach Eingang des Anmeldeschreibens fällig.

3. Stornierung

Nach Rücksendung des Anmeldeformulares kann der Kurs nicht storniert werden. Die volle Kursgebühr wird fällig. Sollte es möglich sein, Ersatz zu finden, z.B. durch die Warteliste, erhebt die Hebammenpraxis Altpieschen keine Gebühren. Es ist nicht möglich eine Teilnehmerin während eines laufenden Kurses durch eine andere zu ersetzen.

4. Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse (GKV)

Nur von der Teilnehmerin besuchte Kursstunden erstattet die GKV. Bei Nichtteilnahme werden die anfallenden Kosten des Kurses nicht von der Krankenkasse übernommen, deshalb wird bei Anmeldung zum Kurs eine Kaution fällig (7,96€ für 60min Kursstunde). Im Rückbildungskurs haben die Kursteilnehmerinnen maximal 2x die Möglichkeit die versäumte Kursstunde zu wiederholen. Versäumte und nicht nachgeholte Kurstunden zahlt die Teilnehmerin selbst. Die versäumten Kursstunden werden vor Rückzahlung, nach Beendigung des Kurse, von der Kaution abgezogen. Wurden alle Kursstunden vollständig besucht, dann wird nach Kursende die komplette Kaution zurückgezahlt.

5. Kostenerstattung durch die private Krankenversicherung

Privatversicherte Frauen erhalten zum Ende des Kurses eine Rechnung. Bitte erkundigen Sie sich vor Kursbeginn ob Ihre Krankenversicherung diese Hebammenleistung abdeckt. Hinweis: Bei Nichtteilnahme werden die anfallenden Kosten des Kurses nicht von der Krankenkasse übernommen, sie müssen von der Teilnehmerin selbst getragen werden. Dies erfolgt über Einbehaltung der Kaution (siehe Punkt 4).

6. Kursteilnahme

Von der Teilnehmerin versäumte Kursstunden sind von der Teilnehmerin selbst zu tragen. Der Grund der Nichtteilnahme am Kurs ist dabei unerheblich. Einzige Ausnahme hierfür stellt ein Krankenhausaufenthalt oder eine vorzeitige Entbindung dar.

7. Veranstaltungsvoraussetzung

Kurse können grundsätzlich nur stattfinden, wenn die Mindestteilnehmerzahl (5 Teilnehmerinnen) erreicht ist.

8. Datenverarbeitung

Warum werden meine Daten erhoben und für was werden diese genutzt?

Zur Pflege der Kontaktdaten, zur Erfüllung des Behandlungsvertrages, zur Erhebung und Weiterleitung von Laborbefunden, zur Abrechnung erbrachter Leistungen mit Krankenkassen, Abrechnungsstellen und dem Patienten, zur therapeutischen Dokumentation.

Die erhobenen persönlichen Daten werden unter Beachtung des DSGVO und des BDSG erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt (Art. 13 DSGVO).

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, Sie können ihr Einverständnis verweigern. Das hat allerdings zur Folge, dass der Behandlungsvertrag nicht erfüllt werden kann/nicht zustande kommen kann und die Behandlung mit der Krankenkasse nicht abgerechnet werden kann.

Sie sind berechtigt , Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten zu verlangen, (Art. 15 DSGVO) und die Unterrichtung (Art. 15 „Auskunftsrecht der betroffenen Personen“ DSGVO), die Berichtigung (Art. 16 „Recht auf Berichtigung“ DGSVO), die Löschung (Art. 17 „Recht auf Löschung“ DSGVO), die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 „Recht auf Einschränkung und Verarbeitung“ DSGVO) oder die Datenübertragbarkeit (Art. 18 „Recht auf Datenübertragbarkeit“ DSGVO) einzelner personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie sind ebenfalls berechtigt, mit Wirkung für die Zukunft diese Einwilligungserklärung zu widerrufen.
Sie geben ihre Einwilligung, dass Befunde per Post vom Labor an die Hebamme gesendet werden dürfen und die Hebamme ggf. Befunde per E-Mail an mich weiterleiten darf.

Sollte es im Rahmen einer Überprüfung kommen, dürfen ihre Daten anonymisiert von einem Auditor / einer Auditorin eingesehen werden können.

Widerrufsrecht, nach Art. 21 DSGVO

Im Falle des Widerrufes ist dieser Widerruf schriftlich zu richten an:

Name der Hebamme und Anschrift

Im Falle eines Widerrufes werden ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Fristen und falls solche nicht mehr zu beachten sind, mit dem Zugang der Willenserklärung der Praxis gelöscht. Die Praxis wird den Widerruf an die o.g. Dritte weiterleiten, die ihrerseits dann ihre Daten löschen.

Stand: 03/2019

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Hebammenpraxis Altpieschen GbR
Doreen Karkola, Anke Uhlig
Altpieschen 17
01127 Dresden

Telefon: 0177/2608637 und 01590/ 1619387
E-Mail: info@hebammen-altpieschen.de

Vertretungsberechtige Personen: Doreen Karkola, Anke Uhlig